Sonderspielgenehmigung für U18

Den u18 Jugendlichen im Bezirk Niederbayern wird für die restliche Saison 2021/2022 eine
Sonderspielgenehmigung im Aktivenspielbetrieb eingeräumt.


Den Jugendlichen wird die Möglichkeit gegeben, entgegen den Vorgaben im §5.3 BSKV Sportordnung festgelegte Anzahl an Jugendeinsätzen, zu leistendende Jugendspiele auch zu einem späteren Zeitpunkt erbringen zu können. Sie sind aber dennoch verpflichtet an den vom Bezirk Niederbayern und durch den BSKV angebotenen Jugendspielbetrieb teilzunehmen. Die geforderten Jugendeinsätze gemäß §5.3 BSKV Sportordnung sind bis spätestens zum 30.06.2022 zu erbringen. Die Definition von Jugendspielen ist ebenfalls im §5.3 BSKV Sportordnung hinterlegt und findet auch weiterhin ihre Anwendung.


Diese Sonderspielgenehmigung endet automatisch zum 30.06.2022 oder auf Widerruf des
Vizepräsidenten Jugend.


Begründung:
Den Bezirk Niederbayern hat es zum Ende des Jahres 2021 besonders hart in der pandemischen Lage getroffen und musste seine Jugendarbeit und somit auch den Spielbetrieb früher und länger als andere einstellen. Weiterhin kamen im Januar noch interne organisatorische Probleme hinzu, die einen rechtzeitigen Start an Jugendspielen verhindern. Mit dieser Maßnahme wollen wir den Aktiven entgegenkommen und die Jugendarbeit fördern, immer unter der Prämisse das die Aktiven die Jugendarbeit mit unterstützen.


Mit sportlichen Grüßen

Stefan Nowak
Vizepräsident Jugend

Posted by Webmaster